Der geheime Gang

Da ist er! Ein schmaler und niedriger Gang aus alter Zeit. Kein klassischer Stollen, die man öfters im Siegerland antrifft. Nein, dieser Gang wurde aus alten Bruchsteinen und Felsgestein gemauert und wahrscheinlich später mit Ziegelsteinen ausgebessert. Der Gang beginnt an der Kölner Straße in einem Wohnhaus, verläuft unter dem Kurländer Flügel Richtung Süd-Osten und Endet unter dem Schlossplatz. Mit einer Länge von circa 23 Metern verläuft er sogar unter der alten Zugbrücke!

Den eigentlichen Zweck kann man nur vermuten. Er hat zwar eine leichte Steigung, aber für einen Abwasserkanal ist er mit einer Höhe von 1,5 Meter und eine Breite von 0,75 Meter zu groß. Vielleicht war es ein Fluchtweg. Der Ein – bzw. Ausgang liegt an der damaligen alten Stadtmauer. An einer Stelle sieht man oben an der Decke eine dicke Schieferplatte. Vielleicht ein Loch nach oben ins Gebäude? Es bedarf hier noch der Auswertung der Ausgrabungsfunde die beim Bau der Karstadt-Tiefgarage dokumentiert wurden. Vielleicht finde ich da noch mehr Infos!